Suche: Erweiterte Suche | Intranet | Seitenübersicht
HomeSpielplanStudiumStudierendeNews | PresseKontakteArchivAlumni

Warte, bis der VAter kommt

ANTIKENPROJEKT DES 5. SEMESTERS (2009)

Text von Euripides, Aischylos und Sophokles, zusammengestellt von Helga Utz

Das Antikenprojekt stellt die Beziehung der Kinder zum abwesenden Vater in den Mittelpunkt.
Vater ist mal wieder unterwegs. Mutter kümmert sich nur um sich selbst. Den sich selbst überlassenen Kindern bleibt allein die Sehnsucht nach Anerkennung, Liebe und Verständnis. - Agamemnon, der mächtige Griechenherrscher, leitet den Feldzug gegen Troja. Um einen Vorteil in der Schlacht zu erlangen, opfert er seine Tochter Iphigenie. Seine Frau Klytämnestra schmiedet gemeinsam mit ihrem Liebhaber Ägisth, der dabei wiederum auf seinen eigenen Vorteil bedacht ist, an Racheplänen. Die alleingelassenen Kinder Orest und Elektra wenden sich gegen die Mutter und erträumen sich ihren Heldenvater als Retter. - Die modern anmutende Problematik überforderter Eltern, die ob ihrer eigenen Katastrophen die Bedürfnisse ihrer Kinder nicht gewahr werden, wurde von den antiken Dramatikern in glasklare Form und Sprache gebracht. Die Stücke um die vernachlässigten Kinder Elektra, Iphigenie und Orest zeigen den Menschen in seiner ganzen tragischen Verstrickung. Anrührender, sinnlicher und tiefer kann man es nicht beschreiben.

O menschlich Tun und Wandeln! Wo ein Unglück ist,
ein Schatten kann es wenden. Doch was da lebt im Glück,
ein Schwamm, nur leicht befeuchtet, löscht das Schriftbild aus.

Kassandra in Orestie, Aischylos

Mitwirkende

Es spielen: Marie Bauer | Nora Decker | Marie-Kristien HegerParbet Chugh | Norman Grüß | Niklas Herzberg | Jan Jaroszek | Walter Schmuck sowie Alina Konieczny und Charlotte Decker.

Regie: Jan Konieczny
Bühne und Kostüm: Thomas Unthan
Musikalische Bearbeitung: Ketan Bhatti

Vorstellungen:

PREMIERE am 03. Dezember 2009 um 19.30 Uhr im Studiotheater Expo Plaza 12.
Weitere Aufführungstermine: 04., 05., 06., 10., 11., 12. und 13. Dezember 2009, jeweils 19:30 Uhr

Eintritt 8€ | 6€ (ermäßigt) | 4€ Schüler und Studenten

BILDERGALERIE

Studiengang Schauspiel - © Copyright 2016 - Impressum - Rechtliche Hinweise