Suche: Erweiterte Suche | Intranet | Seitenübersicht
HomeSpielplanStudiumStudierendeNews | PresseKontakteArchivAlumni

Paula Fünfeck - Fine!

Fine lebt in ihrer eigenen Welt, die weder ihre alleinerziehende Mutter noch die Klassenkameraden verstehen. Sie begeistert sich nicht für HipHop oder coole Klamotten, sondern für Johann Sebastian Bach. Ihr großer Traum ist es, am Konservatorium zu studieren. Während sie in der Schule als Außenseiterin verspottet wird, erkennt ihr Cellolehrer, der alt und gebrechlich in einem Pflegeheim lebt, Fines außergewöhnliches Talent und macht ihr Mut. Als ihre Mitschülerin Jette jedoch zufällig ihre geheimen Ambitionen entdeckt und sich darüber lustig macht, ist Fine eingeschüchtert und verstrickt sich im Dschungel ihrer Ängste und Sehnsüchte. Sie träumt sich in eine Welt in der Zukunft, in der der geheimnisvolle Dr. Lenz sein Unwesen treibt und mit einem dubiosen Gerät das Gedächtnis der Menschen auslöschen will. Fine muss auf ihre besonderen Fähigkeiten vertrauen, um das drohende Unheil abzuwenden und findet dabei unverhofft neue Freunde. Ein ausgestorbener Riesenvogel und der angehende Physiker Jo stehen ihr bei ihrer magischen Mission jenseits von Zeit und Raum zur Seite.

Im Rahmen des Wettbewerbs »Stücke für die Lücke« schreibt Paula Fünfeck, geboren 1963 in Hildesheim, das Stück über Zukunftsträume und Existenzängste von Jugendlichen, die jenseits von Äußerlichkeiten und Konsumzwang ihren eigenen Weg suchen. Für ihr Stück »Pinienkerne wachsen nicht in Tüten« wurde sie 2006 mit dem Innovationspreis des Heidelberger Stückemarkts und dem Münchner Jugend-Dramatiker-Preis ausgezeichnet.

Besetzung

Es spielen Studierende des 5. Semesters (2008/09): Laura Bleimund | Jenny König | Jonathan MüllerKathrin Müller | Luk Pfaff | Magdalena Steinlein | Sascha Tuxhorn | Philip Wilhelmi und Sami El Gharbi

Regie: Corinne Eckenstein
Bühne und Kostüme: Angela Zimmermann
Musik: Sue-Alice Okukubo

Eine Produktion des Schauspiel Hannover in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater Hannover. 

Mit freundlicher Unterstützung der Niedersächsischen Lottostiftung im Rahmen des jährlichen Stückewettbewerbs „Stücke für die Lücke“.

 

INFORMATIONEN

Premiere am 11. Februar 2009 um 19:30 Uhr im ballhofzwei, Schauspiel Hannover

BILDERGALERIE

Studiengang Schauspiel - © Copyright 2019 - Impressum - Datenschutz