Suche: Erweiterte Suche | Intranet | Seitenübersicht
HomeSpielplanStudiumStudierendeNews | PresseKontakteArchivAlumni

Christine Nöstlinger – Konrad oder das Kind aus der Konservendose

Kooperationsprojekt des 3. Studienjahres mit dem Deutschen Theater Göttingen.

KONRAD oder DAS KIND AUS DER KONSERVENBÜCHSE ist Christine Nöstlingers erfolgreichste und bekannteste Geschichte. In dieser wird Konrad – ein folgsamer Junge mit perfekten Manieren, der von einer Firma auf Bestellung gefertigt wurde – versehentlich an die falsche Person geliefert. Die überraschte Empfängerin, Frau Bartolotti, ist eine unkonventionelle Frau, die sehr gerne ausgedehnt frühstückt, während sie in ihrem Schaukelstuhl sitzt und die gern Brotkrümel von sich abschüttelt, indem sie im Zimmer herum hüpft. Eines Tages, nach dem Frühstück, als sie sich fragt, ob sie lieber arbeiten gehen oder sich lieber gleich wieder ins Bett legen soll, bekommt sie ein Paket mit einem gebrauchsfertigen siebenjährigen Jungen darin. Sie nimmt den Jungen zu sich. Frau Bartolotti erwartet von Konrad keine Perfektion, und er ist sehr glücklich mit seiner neuen Familie. Als jedoch die kalten Eltern, die dieses »perfekte Kind« eigentlich bestellt hatten, ihre Ware einfordern, muss Konrad ganz schnell lernen, unartig zu sein, damit er bei Frau Bartolotti bleiben kann.

BESETZUNG

Es spielt: Fabian Baumgarten (3. Studienjahr) gemeinsam mit dem Ensemble des Deutschen Theater Göttingen.
Regie: Karl-Heinz Ahlers

FOTOS:

Isabel Winarsch

Nächste Vorstellungen: 
17. März 2012 (Premiere)
25. März
1. | 9. | 19. April
12. | 13. | 17. Juni

Studiengang Schauspiel - © Copyright 2019 - Impressum - Datenschutz