Suche: Erweiterte Suche | Intranet | Seitenübersicht
HomeSpielplanStudiumStudierendeNews | PresseKontakteArchivAlumni

Nach Moskau!? - nach Tschechow

Anton Tschechow brachte seine „Drei Schwestern“ 1901 heraus – ein Meisterwerk, sowohl formal als auch inhaltlich, hat es in den letzten Jahren viele Deutungen erfahren, wobei der Charakter der Komödie, wie Tschechow sein Stück sah, nicht immer zum Tragen kam. Jan Konieczny verlegt es in das Russland der letzten Jahre, wo alles möglich scheint, aber, wie Tschechow schrieb: „Das Übel ist nicht, ein paar Feinde zu hassen, sondern unsere Nächsten nicht genug zu lieben.“

BESETZUNG

Es spielen Florence Adjidome, Ayana Goldstein, Denia Nironen, Lisa Marie Stoiber, Leonie Rainer, Helena Hentschel, Björn Boresch, Robert Lang, Carsten Faseler, Samuel Koch, Benjamin Nowitzky, Johannes Schumacher
Regie Jan Konieczny
Bühnenbild Lucile Larour, Kristin Leifholz
Kostümbild Anna Brändle, Dorothea Mines
Video Celina Cameron
Technik Thorsten Keppler, Frank Schulz
Regieassistenz            Lisa Kruse, Marie Liebig
Wir bedanken uns bei  Helga Melzer, Sprecherziehung
Stephan Hintze, Choreografische Unterstützung
Jonas Rölleke, Geige

Gastspiel und Preis beim Schauspielschultreffen

Die Studierenden des 3. Studienjahres haben in Berlin beim Schauspielschultreffen mit dem Projekt "Nach Moskau!?" den Publikumspreis / Preis der Studierenden gewonnen.

Ein Projekt des Studiengangs Schauspiel HMTMH in Kooperation mit der Hochschule Hannover Studiengang Szenografie – Kostüm

BILDERGALERIE

FOTOS:

Daniel Kunzfeld

Vorstellungen: 29. November (Premiere)
30. November, 1. | 2. | 6. | 7. | 8. | 9. Dezember 2012
3. | 4. | 5. | 6. Januar 2013
20. | 21. | 22. Juni 2013
24. Juni 2013 - Schauspielschultreffen in Berlin

Studiengang Schauspiel - © Copyright 2019 - Impressum - Datenschutz