Suche: Erweiterte Suche | Intranet | Seitenübersicht
HomeSpielplanStudiumStudierendeNews | PresseKontakteArchivAlumni

Choreographisches Theater - Der Schrank

skurril · surreal · grotesk

Nichts bleibt verborgen, der Schrank öffnet sich. Eine verlorene Welt kommt zum Vorschein. Eine Welt voller Geister, Reisender, Heimatloser, Hoffender und Liebender. Ihre Körper sind grotesk verdreht, ihre Geschichten sind skurril. Sie zeigen uns eine surreale Welt, die uns befremdet und doch zieht sie uns in ihren Bann, weil wir mehr wissen wollen … über die verborgene Welt eines Schrankes.

AUSZEICHNUNG

Die Produktion wurde im April 2014  beim Internationalen Schauspielschultreffen in Brno, Tschechien mit einem Marta-Award ausgezeichnet. 12 Produktionen aus ganz Europa wurden aus zum 24. Festival Setkání/Encounter eingeladen und davon 5 Produktionen ausgezeichnet. Die Jury zeichnete Aurelia Stegmeier and Hanna Peters aus "For costumes and the whole body make-up that corresponds to poetic and stylisation of the whole performance The Wardrobe".

BESETZUNG

Projekt der Studierenden des 2. Studienjahres – es spielen:
Alexandra Ostapenko | Lisa Schwindling | Sophia Vogel | Sven Daniel Bühler | Lucas Federhen | Maurizio Micksch | Tomasz Robak und Yassin Trabelsi

Regie: Stephan Hintze
Bühne: Katharina Zerr | Anika Neugart
Kostüme: Aurelia Stegmaier | Hanna Peter
Musik: Heiko Klotz
Video: Patricia Ulbricht
Biomechanik: This Maag
Regieassistenz: Aune Stern
Technik: Thorsten Keppler
Ton: Thomas Lux

Ein Projekt des Studiengangs Schauspiel HMTMH in Kooperation mit der Hochschule Hannover Studiengang Szenografie – Kostüm

INFORMATIONEN

TRAILER

TRAILER
 

BILDERGALERIE

FOTOS:

Stephan Hintze

Vorstellungen:
2. Mai 2013 (Premiere)
3. | 4. | 5. | 9. | 10. | 11. | 12. Mai 2013
4. | 5. April 2014
Gastspiele in Brno am 12. April 2014

 

 

Studiengang Schauspiel - © Copyright 2019 - Impressum - Datenschutz