Suche: Erweiterte Suche | Intranet | Seitenübersicht
HomeSpielplanStudiumStudierendeNews | PresseKontakteArchivAlumni

Buch (5 ingredientes de la vida) von Fritz Kater

Das Leben besteht aus fünf Zutaten: Utopie, Phantasie, Liebe und Tod (immer im Verbund), Instinkt und schließlich Sorge. So lauten die Kapitel des Stückes „Buch“ und in dieser Abfolge erzählt der Autor Fritz Kater auch ein großes Stück deutscher Geschichte von 1966 bis heute.

Utopie: Der DDR-Wissenschaftler und Spion Ernst entwirft 1966 in einem Playboy-Interview gemeinsam mit anderen begeisterten Intellektuellen die Vision einer durch Technik befreiten Gesellschaft. Mit Phantasie überleben seine kleinen Kinder einen eiskalten Wintertag auf dem Weg zu ihm in die Entzugsklinik Buch bei Berlin. Er schreibt an einem Buch über die phantastische Reproduktionsfähigkeit der Menschen durch implantiertes Chlorophyll während der Nachwuchs 1984 alle pubertären Liebesdramen zwischen Baggersee und Disco durchlebt und durchleidet (Liebe und Tod!). Instinkt: Eine verletzte junge Elefantenkuh erzählt aus ihrer Perspektive die Wilderer-Massaker in Tansania von 1998 bis heute - oder befinden wir uns doch in der Phantasie einer stark tätowierten Obdachlosen auf dem Essener Hauptbahnhof? Das letzte Kapitel zeigt einen jungen Künstler in der Zerreißprobe zwischen seinem Auftrag für die Biennale in Venedig und der Sorge um sein sterbendes Kind in einer Klinik im Hunsrück.

Fritz Kater ist einer der bedeutendsten Theaterautoren der Gegenwart. Unter diesem - von jedermann gewahrten - Pseudonym schreibt seit 1990 der  Regisseur und Autor Armin Petras, derzeit Intendant am Staatsschauspiel Stuttgart. Seine Uraufführungs-Inszenierung von „Buch (5 ingredientes de la vida)“, eine Koproduktion mit den Münchener Kammerspielen, wurde zu den 41. Mülheimer Theatertagen 2016 eingeladen. Die zweite Inszenierung erfolgte im September 2016 am Deutschen Theater Berlin, die dritte findet am Studiengang Schauspiel der HMTMH statt. 

Das Projekt entsteht in Kooperation mit der Hochschule Hannover, Studiengang Szenografie – Kostüm.

BESETZUNG

Es spielen: Nils Brünnig | Elisabeth Frank | Mauricio Hölzemann | Eduard Lind | Amelle Schwerk | Roman Mucha | Emilia Reichenbach | Anne Rohde | Süheyla Ünlü | Leo Zirner

Regie: Titus Georgi
Kostüm: Mirjam Ophüls und Marylin Rammert (Studiengang Szenografie – Kostüm der Hochschule Hannover)

INFORMATIONEN

Wiederaufnahme im Juni 2017

Vorstellungstermine:

16. und 17. Juni 2017 jeweils 19:30 Uhr im Studiotheater Expo Plaza 

Sondervorstellung Kurzfassung (nur eine Stunde)
22. Juni 2017 um 19:30 Uhr im Studiotheater Expo Plaza

Eintritt 8 € | ermäßigt 6 € | 4 €

Kritiken

TRAILER

TRAILER
 

BILDERGALERIE

Fotos: Daniel Kunzfeld

Premiere am 8. Dezember 2016
Vorstellungen: 9., 10., 15., 16., 17. Dezember 2016, 5., 6. und 7. Januar 2017.

Studiengang Schauspiel - © Copyright 2017 - Impressum - Datenschutz