Suche: Erweiterte Suche | Intranet | Seitenübersicht
HomeSpielplanStudiumStudierendeNews | PresseKontakteArchivAlumni

Die Maskierten - Ein Hörstück für Maus und Mensch

Ein Schuh in einer Ausstellung. Ein Schuh, der es zu etwas gebracht hat. Er ist aus Seide. Ihn schmückt ein kostbares Muster. Und er ist signiert. Es ist der Hausschuh eines weltberühmten Komponisten. Und er ist der absolute Hingucker im Museum. Das finden zumindest die Fünf, die ihn betrachten und planen, ihn aus seinem Glaskasten zu befreien. Die Fünf stellen sich als maskierte Mäuse vor. Aber sind sie wirklich Mäuse? Wieso können sie sprechen? Und wieso tragen sie Masken, wenn das im Hörfunk doch überhaupt keinen Sinn macht? Und was für Masken tragen sie, Theater-, Corona- oder pflegende Gesichtsmasken – Opernball, Pussycat, Sturmhaube? Was machen Masken mit uns? Was zunächst wie Kindertheater anmutet, entpuppt sich schnell als gedanklicher Irrgarten aus Fragen über Rollen, Personality und Selbstvermarktung, über das tägliche Spiel in real life und die scheinbare Unmöglichkeit, unser wahres Gesicht zu zeigen. Nimmt uns die Maske Persönlichkeit oder hilft sie uns dabei, sie zu entfalten? Viel brennender aber am Ende die Frage: Gelingt es den fünf Maskierten, den Schuh aus dem Museum zu befreien? Und verliert er dadurch seinen Ruhm? Das Feature „Die Maskierten“ übt einen Spagat zwischen skurrilem Theater und Erkenntnissen aus der Sozialpsychologie. Es verwebt einen aufregenden Plot mit O-Tönen aus Wissenschaft und Theater. Der Soziologe Erving Goffman weiß: „Wir alle spielen Theater.“ Weil wir gar nicht anders können? Gemeinsam erforschen sieben Schauspielstudierende Fragen rund um Masken, Spiel und Wirklichkeit. Die Autorin Caren Jeß, geboren 1985 in Eckernförde, studierte Philologie und Neuere Deutsche Literatur. Für ihre Theaterstücke erhielt sie zahlreiche Preise. 2020 wurde sie für ihr Stück „Bookpink“ von „Theater heute“ zur Nachwuchsautorin des Jahres gewählt. Das Stück wurde 2021 auch als Hörspiel realisiert. „Die Maskierten“ ist ihr erstes Feature.

BESETZUNG

Jana Auburger, Puah Kriener, Leonardo Lukanow, Michael Dario Schütz, Leo Kramer, Sophia van den Berg, Jan-Hendrik von Minden

von Caren Jeß, Regie: Beatrix Ackers und Stefan Wiefel, Technische Realisation: Markus Freund und Corinna Kammerer, Redaktion: Joachim Dicks

Informationen

Sendung am 27.12.2022, 20:03 bis 21:00 auf NDR-Kultur

Studiengang Schauspiel - © Copyright 2023 - Impressum - Datenschutz