Suche: Erweiterte Suche | Intranet | Seitenübersicht
HomeSpielplanStudiumStudierendeNews | PresseKontakteArchivAlumni

Geschichte des Studiengangs

Die HMTMH am Studienort Hannover

Die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bildet in über 30 Studiengängen Musiker*innen, Schauspieler*innen, Musiklehrer*innen sowie Musik- und Medienwissenschaftler*innen erfolgreich bis zur Soloklasse respektive Promotion aus. Rund 1.500 Studierende aus der ganzen Welt werden hier von rund 350 Lehrenden, darunter international bekannte Persönlichkeiten aus Kunst, Pädagogik und Wissenschaft, unterrichtet und gefördert.

An elf Instituten vereint die Hochschule außergewöhnliche Einrichtungen unter ihrem Dach. Durch viele künstlerisch-wissenschaftliche Projekte wird an der HMTMH in nahezu allen Bereichen fächerübergreifend gearbeitet.

Das Hauptgebäude der HMTMH wurde 1973 im Herzen der Landeshauptstadt Hannover direkt am Stadtwald Eilenriede errichtet. Heute verteilen sich Institute und Studierende zusätzlich auf verschiedene Standorte vom Zooviertel bis zum Expo-Gelände.

Zur nachhaltigen Stärkung der Kulturregion Hannover und des Musiklands Niedersachsen tritt die HMTMH in einen beständigen Austausch mit der Gesellschaft, engagiert sich als Veranstalterin, pflegt Netzwerke und initiiert verschiedenste kulturvermittelnde Projekte.

Der Studiengang Schauspiel

Gegründet 1945 als "Hannoversche Schauspielschule" durch Hans-Günther von Klöden und zunächst an die "Kammerspiele Hannover" angeschlossen, wurde der Studiengang 1950 in die "Akademie für Musik und Theater Hannover" eingegliedert. 1958 erfolgte die Umwandlung zur "Hochschule für Musik und Theater Hannover", 1973 die Erweiterung zur künstlerisch-wissenschaftlichen Hochschule. 2010 wurde der Name ergänzt zu "Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover" (HMTMH) | "Hanover University of Music, Drama and Media".

Studiengang Schauspiel - © Copyright 2019 - Impressum - Datenschutz