Suche: Erweiterte Suche | Intranet | Seitenübersicht
HomeSpielplanStudiumStudierendeNews | PresseKontakteArchivAlumni

Nicola Bramkamp

Vita

Nicola Bramkamp studierte Germanistik, Theaterwissenschaft und BWL in Berlin und Bochum (Abschluss Magister). Sie war Projektleiterin des Theaterfestivals Impulse und arbeitete als Dramaturgin und Mitglied des künstlerischen Leitungsteams am Theaterhaus Jena und von 2005 bis 2013 als Dramaturgin am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, u.a. mit den Regisseuren Sebastian Nübling, Roger Vontobel, Franz Wittenbrink, Alice Buddeberg, Volker Lösch, Thorleifur Örn Arnasson und Jorinde Dröse.

Von 2013 - 2018 war sie Schauspieldirektorin am Theater Bonn. Sie steht für ein modernes Schauspiel, das offensiv und gesellschaftsrelevant auf die Stadt zugeht. Sie trat mehrfach als eine Vorkämpferin bei der strukturellen Veränderung des Stadttheaters in Erscheinung und hat durch die Initiierung von BURNING ISSUES - der ersten bundesweiten Konferenz von Theatermacherinnen die Themen Geschlechtergerechtigkeit, Vereinbarkeit von Karriere und Beruf sowie Inklusion in den Fokus der Öffentlichkeit gebracht.
Für ihr Engagement wurde sie u.a. für den emotion award Frauen in Führung nominiert. Darüber hinaus engagiert sie sich für eine internationale Vernetzung von Kunst und Wissenschaft. Sie ist künstlerische Leiterin und Gründerin der Initiative SAVE THE WORLD und kuratierte 2017 und 2018 im Auftrag der Vereinten Nationen das Kulturprogramm zur Weltklimakonferenz. Sie rückt Themen wie Nachhaltigkeit und Klimawandel in Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Institutionen, NGO ́s und internationalen Künstlern aller Sparten in den Fokus einer breiten Öffentlichkeit.
Darüber hinaus ist Nicola Bramkamp Mitglied diverser Jurys und Findungskommissionen und lehrt u.a. am Mozarteum Salzburg.
Nicola Bramkamp ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern.

Projekte

Studiengang Schauspiel - © Copyright 2021 - Impressum - Datenschutz