Suche: Erweiterte Suche | Intranet | Seitenübersicht
HomeSpielplanStudiumStudierendeNews | PresseKontakteArchivAlumni

Prof. Jan Konieczny

Jan Konieczny wurde 1956 in Schlesien geboren. Er beendete sein Schauspielstudium 1979 an der Hochschule für Film, Fernsehen und Theater in Lódz, wo er nach dem Diplom eine Dozentur für das Fach Prosa, Klassische Szenen und Grundlagen annahm. Zwischen 1979 bis 1986 trat er feste Engagements an den Staatstheatern in Radom, Lódz und Danzig an und erhielt zahlreiche Rollen in Film und Fernsehen, wobei er mehrfach für schauspielerische Leistungen ausgezeichnet wurde. 

1986 emigrierte er nach Deutschland, wo er seither als Schauspieler, Regisseur und Schauspiellehrer arbeitet. Zunächst assistierte er Jurij Ljubimov bei einer Tannhäuser-Produktion. Als Schauspieler trat er in verschiedenen Film- und TV-Produktionen auf, sowie an den Staatstheatern Düsseldorf und Stuttgart (Gastspiele bei den Wiener Festwochen, dem Helsinki-Festival und im Münchener Marstall/Münchener Biennale). Er entwickelte eine besondere Affinität zu experimentellem Musiktheater (Werke von Adriana Hölszky, Olga Neuwirth, Andras Hamary, Gheorghe Costinescu), die sich bis heute in der Zusammenarbeit mit der Wiener oper unterwegs fortsetzt. Hier führte er bisher bei vier Inszenierungen zeitgenössischer Werke Co-Regie, in denen auch Studierende und Absolventen der HMTMH mitwirkten.

Er erarbeitete Inszenierungen am Theater Die Tonne in Reutlingen, am studio theater und am Theater der Altstadt in Stuttgart, sowie am Staatstheater Darmstadt. Seine Projekte Szenen von Tschechow und Gogol (Folkwang Hochschule Essen) sowie Die gelehrten Frauen (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart) wurden mit Preisen bei den jeweiligen Schauspielschultreffen (Stuttgart 1995, Chemnitz 1996) ausgezeichnet. Zwischen 1993 und 1998 unterrichtete er als Dozent für Schauspiel am Mozarteum Salzburg, an der Folkwang Hochschule Essen und an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Seit 1998 ist er Professor für Schauspiel an der HMTM Hannover.

Im Sommer 2014 organisiert Prof. Konieczny zum 10. Mal Internationale Reitkurse für Schauspielstudierende in der Nähe von Danzig.

Projekte

Szenen von Tschechow und Gogol (Folkwang Hochschule Essen)

Die gelehrten Frauen (Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart – Solopreise für alle Beteiligten beim Schauspielschultreffen in Stuttgart 1995)

Die Witwen (Folkwang Hochschule Essen – Ensemblepreis und zwei Solopreise beim Schauspielschultreffen in Chemnitz 1996)

Die da (Folkwang Hochschule Essen – Gastspiel beim polnischen Schauspielschulfestival in Lodz 1997)

Platonov oder der Ruhende Stein (Folkwang Hochschule Essen)

Antigone (Otto-Falckenberg-Schule München)

Zabawa / Eine wundersame Nacht (HMTMH)

Geschlossene Gesellschaft (HMTMH – Gastspiel beim polnischen Schauspielschulfestival in Lodz 2003)

Don Juan kommt aus dem Krieg (HMTMH)

Der Schatten (HMTMH)

Maria Stuart – Schiller lesen (HMTMH – Marta Award für Robin Sondermann, stellvertretend für die herausragende Ensemble-Leistung beim internationalen Festival "Setkani/Encounter“ 2007 in Brno, Gastspiel beim polnischen Schauspielschulfestival in Lodz 2007)

Warte bis der Vater kommt (HMTMH)

Phaidras Liebe (HMTMH)

Nach Moskau!? (HMTMH – Publikumspreis beim Schauspielschultreffen in Berlin 2013)

Ding-Dong! The Witch is dead!

Ich brauch dich (für mich).

Onkel Wanja

Unter dem Milchwald

Kontakt

Studiengang Schauspiel - © Copyright 2019 - Impressum - Datenschutz