Suche: Erweiterte Suche | Intranet | Seitenübersicht
HomeSpielplanStudiumStudierendeNews | PresseKontakteArchivAlumni

Das Schauspielstudium an der HMTMH

Studienabschluß | Studiendauer

Regelstudienzeit 8 Semester
Abschluss Diplom (Diplom-Schauspielerin, Diplom-Schauspieler)

Studieninhalte und Studienprofil

Dreh- und Angelpunkt des Schauspielstudiums ist die künstlerische Persönlichkeit. Sie steht von der Aufnahmeprüfung bis zum Absolventenvorspiel im Fokus des künstlerisch-praktischen und theoretischen Studienangebots.

Ausbildungsziel sind Schauspielerinnen und Schauspieler, die mit einer eigenständigen Postition zu ihrer Kunstform, handwerklich sicher und ihrer selbst bewusst in die Berufswelt gehen. Diese beschränkt sich heute nicht mehr auf das traditionelle Engagement an deutschsprachigen Bühnen oder im Film- und Fernsehbereich. Immer mehr zeigt sich, dass die Absolventinnen und Absolventen auch andere künstlerische Wege gehen, zum Beispiel in freien Produktionskollektiven oder in sozial und politisch engagierten Gruppie- rungen, die mit den Schauspieltechniken im gesellschaftlichen Raum arbeiten.

Wir befinden uns mitten in einem Prozess der Öffnung und des Austauschs, der neue Ästhetiken und Darstellungsformen hervorbringt. Mehr denn je mischt sich zeitgenössische Theaterliteratur mit nonverbalen Elementen aus Tanz, Musik oder Neuen Medien. Immer häufiger stehen professionelle und nicht-professionelle Darstellerinnen und Darsteller gemeinsam auf einer Bühne. Das Schauspiel wird international. Es gibt mehr Sprachen für das Erzählen als je zuvor. Diese Vielfalt gehört zu einer heutigen Schauspielausbildung dazu. Der Studiengang an der HMTMH bietet hierfür die besten Voraussetzungen.

Die großzügigen Räumlichkeiten auf dem Hochschul-Campus Expo Plaza umfassen eine Vielzahl an kleinen und großen Studios für Einzelunterrichte, Gruppentrainings und Szenenstudien sowie ein eigenes Studiotheater. Mit den benachbarten Studiengängen an der Hochschule Hannover für Film, Szenografie, Fotografie und Kostümbild bestehen enge Kooperationen. Ein festes Kollegium von Lehrenden arbeitet in enger Abstimmung miteinander am Curriculum und entwickelt es stetig weiter. Leitlinien sind: fundiertes schau- spielerisches Handwerk, Selbstständigkeit der Studierenden, Transparenz der Lehre, Vielfalt der Spielformen. Die Lehrenden selbst stehen für unterschiedliche Theatersprachen und die Studierenden lernen so von Anfang an mit zahlreichen Ästhetiken und theatralen Erzählweisen umzugehen. In jedem Semester sind neben den Szenen- studien auch freie Eigenarbeiten der Studierenden eingeplant. Im Hauptstudium kommt Theaterpraxis dazu: Die Studierenden spielen auf den Bühnen der niedersächsischen Theater, mit denen der Studiengang enge Kooperationen pflegt. Darüber hinaus gibt es projektbezogene künstlerische Begegnungen z. B. mit der Popakademie Baden-Württemberg, dem Regieinstitut der Theaterakademie Hamburg und dem Studiengang Darstellendes Spiel der Braunschweiger Hochschule für Bildende Künste. Kameraarbeit, Film- und Hörfunkprojekte ergänzen das Studienangebot.

Der Erfolg des Studiengangs spiegelt sich in den zahlreichen Auszeichnungen und Stipendien für die Studierenden, in der Vielzahl erfolgreicher Theater- und Filmengagements der Absolventinnen und Absolventen und in deren künstlerischen Wegen auch abseits des klassischen Stadttheater-Engagements wider.

Bewerbung und Aufnahmeprüfung

Das Schauspielstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover kann jährlich zum Wintersemester aufgenommen werden. Über die Zulassung zum Studium entscheidet ein Feststellungsverfahren (Aufnahmeprüfung), in dem die besondere künstlerische Eignung nachgewiesen werden muss.

Bewerbungsfrist für die Teilnahme an der Aufnahmeprüfung ist der 15. Januar
Termine der Aufnahmeprüfung im Februar/März

Weitere Informationen zur Bewerbung und den Bewerbungsfristen finden Sie auf der Homepage unter Bewerbung | Aufnahmeprüfung.

WEITERE INFORMATIONEN

Weitere Informationen über das Studium im Studienbereich Schauspiel finden Sie hier auf der Homepage

Bei Fragen können Sie sich an das Sekretariat des Studienbereichs wenden.

Öffnungszeiten: Mo bis Fr, 9 bis 12 Uhr
Telefon +49 (0)511-3100-416, schauspiel@hmtm-hannover.de 

Oder Sie kommen zu einer der zahlreichen öffentlichen Aufführungen des Studienbereichs – Studierende und Lehrende sind dort gut ansprechbar und erteilen gerne weitere Auskünfte. Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Studienbereich Schauspiel
Expo Plaza 12
30539 Hannover. 

Studien- und Prüfungsordnung

Studienordnung 
Prüfungsordnung

Vertreter der Studierenden

Roman Mucha
Email Studierendensprecher

Ansprechpartnerin Sekretariat und Prüfungsamt

  • Petra Buchwald

    Studentische Verwaltung | Prüfungsamt Schauspiel, Sekretariat Schauspiel

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
    Expo Plaza 12, 30539 Hannover
    Raum 4.82

    Telefon: +49 (0)511 3100-416
    petra.buchwald@hmtm-hannover.de

Studiengangssprecher

  • Prof. Titus Georgi

    Professor für Schauspiel, Szene, Sprecher Studienbereich Schauspiel

    Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, Studienbereich Schauspiel
    Expo Plaza , 30359 Hannover
    Raum 4.77

    Telefon: +49 (0)511 3100-408
    titus.georgi@hmtm-hannover.de
    Weitere Informationen:

Studiengang Schauspiel - © Copyright 2017 - Impressum - Datenschutz